Freitag, 30. März 2018

Jeder? (Sokratische Fragen 31)


Jeder,

sagt Kollegin A.J.,

kann Ausstellungen machen.


Na gut.


Aber gibt es dann eine Unterscheidungsmöglichkeit

zwischen Ausstellungen, die Fachleute gemacht haben

und solchen die von Laien gemacht wurden?

Was jetzt? (Sokratische Frage 30)



Brauchen die Museen uns
mehr als wir Sie?

Arte Povera (Entrée 147)


Adler (Entrée 146)

DB Museum Nürnberg

Repräsentation (Entrée 145)


Minimalismus (Entrée 144)

Neues Museum Nürnberg

Weg (Sokratische Fragen 29)



Bringt uns das Museum auf den Weg?
Oder hält es uns auf?

Mittwoch, 28. März 2018

Die Butzenscheibe erklärt (Texte im Museum 666)

Nürnberg Stadtmuseum

Sitzen im Hörmodus

Stadtmuseum Nürnberg

Dreißig Minuten für eine Stadtgeschichte

Werbung für das Stadtmuseum Nürnberg

Aber sicher!


Stifter (Texte im Museum 665)

Germanisches Nationalmuseum Nürnberg Stiftertafel


Never again (Texte im Museum 664)

Ausstellung ehem. KZ Flossenbürg

Alt und original


Freitag, 2. März 2018

Freier Eintritt als Skandal


Die Süddeutsche Zeitung berichtet: "Eine besondere Form des Rabatts hat nun beim Ägyptischen Museum in Turin, einer der bedeutendsten derartigen Einrichtungen der Welt, zu einem Skandal geführt. Denn seit dem vergangenen Monat gilt dort die Regel, dass Paare arabischer Herkunft nur den Eintrittspreis für einen Besucher zu entrichten haben, wenn sie zu zweit die Sammlung besichtigen wollen. Die "Fratelli d'Italia" ("Brüder Italiens"), eine kleine, rechtsgerichtete Partei, nahmen den Rabatt am vergangenen Freitag zum Anlass einer Demonstration vor den Toren des Museums, um gegen die "Diskriminierung" von Italienern in Italien zu protestieren und Schilder mit der Aufschrift "keine Islamisierung" hochzuhalten. Christian Greco, der Direktor des Museums, verließ daraufhin sein Büro und erklärte den Demonstranten, es gebe viele Maßnahmen, um den Museumsbesuch zu fördern, darunter den gleichen Rabatt für alle Paare am Valentinstag und den freien Eintritt für Studenten an Dienstagen. Ferner überreichte er der Sprecherin der Demonstranten eine Freikarte."

Der ganze Artikel hier.