Dienstag, 8. August 2017

Über Tote nur Gutes. Martin Roth

Am vergangenen Sonntag ist Martin Roth gestorben. Er war hier öfter "Gast" und mußte für einige spöttische Anmerkungen herhalten zu seinen eigentümlichen (museums)politischen Kommentaren. Seine gelegentlich unkonventionelle Haltung beschäftigt auch die Mehrzahl der Nachrufe. Aber er hatte die wohl ungewöhnlichste und erfolgreichste Karriere eines Museums"mannes" (wie er jetzt genannt wird) nach 1945.
Erinnern wir uns an ihn mit diesem Satz: Es ist erbärmlich, was die Kunst- und Kulturwelt gegen politische und gesellschaftliche Bedrohungen unternimmt.

Keine Kommentare: