Samstag, 19. Januar 2013

Ein Museum: Das National Firearms Museum der National Rifles Association

Der Sitz der National Rifles Association

"Wer Glauben und Gefühle von Amerikas Schützenbund verstehen will, mag sich eine gekreuzte Kreatur aus Automobilklub und Drachen vorstellen. Die feuerspeiende NRA ist die Hüterin der Verfassung wider den tyrannischen Staat, der seine Bürger entwaffnen und den Schatz der Freiheit rauben will. Die fürsorgliche NRA sieht sich als "vornehmster Verband für Schusswaffen-Erziehung in der Welt", der mit Hotelnachlässen und netter Jugendarbeit wirbt. Ständig ist sie beleidigt, als Drache missverstanden zu werden. Seit dem Schul-Massaker von Newtown am 14. Dezember hat die NRA in Notwehr 250.000 neue Mitglieder geworben. Der Verband wurde immer stärker, wenn er angegriffen wurde." Uwe Schmitt: Feuer frei, in: Die Welt,19.1.2013 (hier)

"This Model 29 revolver was used in both Dirty Harry (1971) and Magnum Force (1973) by actor Clint Eastwood, who portrayed legendary San Francisco detective "Dirty Harry" Callahan. It was later presented to writer John Milius. This revolver was part of the 2002 exhibit "Real Guns of Reel Heroes" at the National Firearms Museum." (Webseite des Museums)

Vitrine mit Waffen des II. Weltkriegs


Der Roosevelt Room










Die Galerie des Museums im Überblick auf der WEebseite des Museums


Keine Kommentare: