Sonntag, 12. August 2012

Ein Museum: Architekturmuseum Chandigarh


Chandighar ist Indiens erste Planstadt. Sie entstand nach der Abtrennung Pakistans 1947 und war Ausdruck einer zukunftsoffenen Politik, für die die von Grund auf neu geplante Stadt für eine halbe Million Einwohner ein nationales Symbol für Indiens offene Zukunft sein sollte. Sie wurde die Hauptstadt des ebenfalss geteilten Punjab.
Man holte die dazu nötigen Architekten aus dem Ausland. Der Masterplan stammte von Albert Mayer aus den USA, aber schon nach zwei Jahren, im Jahr 1950, übernahm Le Corbusier die Planungen.
Corbusier entwar für Chandighar unter anderem Regierungsgebäude, Colleges, einen Club und mehrere Museen.
Das Architekturmuseum bewahrt vor allem Dokumente zur Planungsgeschichte der Stadt auf.

Keine Kommentare: