Mittwoch, 27. Juni 2012

Traditionspflege (2)

Am 14.10.2011 bot die "Kleine Zeitung" ihren Lesern eine Wette bezüglich der Bestellung eines neuen Direktors des Kärntner Landesmuseums an: "Die Kür des Nachfolgers ... verspricht in jedem Fall spannend zu werden. Ein kleiner Hinweis für jene, die noch eine Wette abschließen möchten: Die bisherigen Direktoren des Museums waren allesamt Männer. Und durchwegs verdiente Burschenschafter."

Und tatsächlich. Neuer Direktor wurde ein Burschenschafter. Ein Mitglied des VTaK. 

Der sogenannte Vertretertag akademischer Korporationen (VTaK) ist eine 2001 gegründete Dachorganisation österreichischer Studentenverbindungen. Während die Mehrzahl der Studentenverbindungen heutzutage nicht schlagend ist, stellen es die im VTaK zusammengeschlossenen Verbindungen, frei, ob sie Fechtkämpfe (Mensur) austragen.

Im Vertretertag sind folgende Verbindungen zusammengeschlossen

Universitätssängerschaft Barden zu Wien, Akademische Turnerschaft Danubo Markomannia zu Wien, Akademische Sängerschaft Hohensalzburg zu Salzburg, Akademische Sängerschaft Nibelungen zu Linz, Akademische Jägerschaft Silvania zu Wien, Universitätssängerschaft Skalden zu Innsbruck, Verein deutscher Studenten Sudetia zu Wien, Akademische Sängerschaft Tauriska zu Klagenfurt, Akademische Verbindung Wartburg zu Wien, Akademische Fliegerschaft Wieland-Staufen zu Graz, Sudetendeutsche akademische Landsmannschaft Zornstein zu Leoben.

2007 feierte unsere Sängerschaft an traditionsreichen Stätten in der Altstadt das 50. Stiftungsfest unter dem Namen „Hohensalzburg“. Die von Sängerschafterwitwen und -gattinnen gestiftete neue Standarte der Hohensalzburg und ein von AH Geroldinger gestalteter Gedenkstein für alle verstorbenen Bundesbrüder, der am Salzburger Kommunalfriedhof enthüllt wurde, erinnern an dieses denkwürdige Jubiläum. Im Jubiläumsjahr ging zudem der Vorsitz des VTaK von seinem Gründer Dr. Sepp Koller (US! Skalden) an unseren AH Mag. Thomas Jerger MAS über.

Thomas Jerger, links, bei der Früjhjahrstagung des VTaK 2008, "Essen & Trinken, Theorie & Praxis"
Thomas Jerger, aus einem Lebenslauf: Direktor des Kärntner Landesmuseums. Vorstandsmitglied des Museumsbunds Österreich. Wissenschaftlicher Beirat des Verbands der oö. Freilichtmuseen. Geschäftsführer des Verbunds Oberösterreichischer Museen.

Keine Kommentare: