Dienstag, 25. Oktober 2011

Dürfen Museen streiken?

Das ist wohl nicht die Frage, sondern eher wofür, wogegen? Und: mit welchem Effekt?
In Frankreich gibt es jetzt einen Museumsstreik, im Musée d'Orsay streikt ein Teil des Museumspersonals, das dagegen streikt, daß der Arbeitsaufwand zunimmt, Stellen aber gestrichen werden (da kenne ich mehr Museen, wo das der Fall ist, wo die Krise 'nach innen' getragen und dort 'gelöst' wird). Das Musée d'Orsay wurde im Zuge einer Sanierung vergrößert, aber das Aufsichts- und Wachpersonal verkleinert. Also Streik.
Nützt es etwas?
Wird man sehen. Der Streik dauert den sechsten Tag an. Bei einem so großen und namhaften Museum macht ein Streik schon Druck: der Einnahmenentfall ist groß und dem Image des Museums tut es auch nicht gut.

Keine Kommentare: