Donnerstag, 21. Januar 2010

Kunstkommentar. Texte im Museum (08)

Hans Hollein

MAGINÄRES MUSEUM (documenta 1987)
(1987/6/10)

Die Installation ist ein Kommentar zur Rezeption von Kunstwerken in unseren Museen durch ein Publikum, dem der Vollzug der Konfrontation mit einem möglichst berühmten Objekt im Vordergrund seines Interesses und Verlangens steht. Mehr Zeit wird für die befriedigende Kenntnisnahme des Identifikationstäfelchens aufgewendet als für die Betrachtung des Kunstobjektes selbst. Man hat das Erlebnis "abgehakt" und kann zum nächsten Täfelchen fortschreiten. Konsequenterweise wird daher das mühsame Herantreten und Bücken ausgeschaltet. Die Namen und Titel sind perzeptionsgerecht versammelt. Sollte penetrierendes Interesse vorhanden sein, so befindet sich links unten ein kleines Identifikationsbild, das Gebäude darstellend.

Kommentare:

Walther Johann hat gesagt…

aus welcher publikation stammt das bild?

Gottfried Fliedl hat gesagt…

So weit ich mich noch erinnern kann, von der Webseite von Hans Hollein, wo zumindest sein Kommentar dazu zu finden ist.

Walther Johann hat gesagt…

gruezi aus zürich
vielen dank für die promte antwort
ich werde bei hollein nachschauen